Datenschutzerklärung

Vertrauensvoller Umgang mit Ihren Daten

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbe-zogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklä-rung.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) und weiterer Datenschutz-gesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der
„Ambulante Pflegedienst P. Stangl“ ,
gesetzlich vertreten durch die Geschäftsleitung Frau Petra Stangl
Bayerwaldstraße 18
94209 Regen
Telefon: 09921 2217
Handy: 0170 525 0126
Fax: 09921 971 355 7
info@ambulanter-pflegedienst-stangl.de
www.ambulanter-pflegedienst-stangl.de

Datenschutzbeauftragter

Datenschutzbeauftragter des Ambulanten Pflegedienst P. Stangl
Bayerwaldstraße 18
94209 Regen
Telefon: 09921 2217
Handy: 0170 525 0126
Fax: 09921 971 355 7
datenschutz@ambulanter-pflegedienst-stangl.de

Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Datenschutz
    Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
    Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erho-ben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
  2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Dies können z.B. Daten die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs.) Diese Erfassung erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website besuchen. Grundsätzlich werden nur personenbe-zogene Daten unserer Nutzer verarbeitet soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähi-gen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personen-bezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung der Nutzer unserer Internet-seite. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung und Einwilli-gung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Datenverarbeitung durch gesetzli-che Vorschriften gestattet ist.
  3. Datenverwendung
    Ein Teil der Daten wird erhoben um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewähr-leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nuterverhaltens auf unserer Website ver-wendet werden. (z.B. Welche Unterseite ist für unsere Nutzer am interessantesten, etc.)
  4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wurde eine Einwilligung für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten der be-troffenen Person eingeholt, dient Artikel 6 Absatz 1 a der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche zur Erfüllung eines Vertrages, indem die betroffene Person Vertragspartei ist, erforderlich sind, greift Art. 6. Abs. 1 b der DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungs-vorgänge die zur Durchführung vorverträglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfor-derlich ist, welcher unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1c DSGVO als Rechts-grundlage. Im Falle lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person, oder einer anderen natürlichen Person dient Art. 5 Abs. 1 d DSGVO als Rechtsgrundlage bei der Verarbeitung personenbezogener Daten. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 f der DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  5. Datenlöschung und Speicherdauer
    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Ver-ordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, welchen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Unser System erfasst bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisiert Daten und Infor-ma-tionen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    a) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version des Browsers
    b) Das Betriebssystem des Nutzers
    c) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
    d) Die IP-Adresse des Nutzers
    e) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    f) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite ge-langt
    g) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
    Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers finden nicht statt. Ebenso wird eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nicht vor.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs.
    1 f DSGVO. Und Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Inte-resse an der technisch fehlerfreien Darstellung und Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Logfiles erfasst werden
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür ist es not-wendig, die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung zu speichern. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website aufrecht zu erhalten. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung unserer Website und zur Sicherstellung der Sicher-heit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung dieser Daten zu Marketing-zwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser In-teresse an der Datenverarbeitung basierend auf Art. 6 Abs. 1 f.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Spei-cherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP- Adressen der Nutzer gelöscht oder ano-nymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Klienten nicht mehr möglich ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in den Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit seitens des Nutzers.

E-Mail Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    Eine Kontaktaufnahme ist über mehrere bereitgestellte E-Mail Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers ge-speichert. Selbstverständlich erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konservation verwen-det.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Für die Daten, welche im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6. Abs. 1 f DSGVO als Rechtsgrundlage zu sehen. Zielt der E-Mail Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Art. 6 Abs. 1 b DSGVO als Rechtsgrundlage zu betrachten.
  3. Zweck der Datenverarbeitung
    Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus einer Eingabemaske (Kontaktaufnahme auf der HP) dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontakt-aufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verar-beitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorganges verarbeiteten personen-bezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
  4. Dauer der Speicherung
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kon-taktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Als beendet gilt eine Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt ab-schließend geklärt ist. Die während des Absendevorganges zusätzlich erhobenen personen-bezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
    Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit
    Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personen-bezogenen Daten zu widerrufen. Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezoge-nen Daten jederzeit während des E-Mail-Kontaktes widersprechen. In diesem Fall kann je-doch die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, welche im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

Plugins und Tools

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher In-halte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber sen-den, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unse-re Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech-tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbie-ter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebe-nen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Cookies

Zusätzlich zu diesen Daten nutzt unsere Webseite auch Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textprogramme, die nach dem Besuch unserer Webseite auf Ihrem Rechner, im Browser gespeichert werden. Sollten Sie unsere Website danach erneut besuchen, so sendet der von Ihnen genutzte Browser die in den Cookie gespeicherten Informationen an unsere Webseite und kann Ihnen so beispielsweise die Navigation erleichtern, da Voreinstellungen übernommen werden. Bei Cookies handelt es sich nicht um Viren und diese können somit folglich keine Schadsoftware auf Ihrem Computer installieren. Auf unserer Website werden folgende Arten von Cookies verwendet:

Transiente Cookies (temporäre Cookies)
Diese Cookies werden nur für den Zeitraum der Nutzung Ihres Browsers gespeichert. Diese spei-chern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Sobald Sie den Browser schließen, werden auch diese Coo-kies automatisch gelöscht.

Persistente Cookies (zeitlich beschränkte Cookies)
Diese Cookies unterscheiden sich von den Transienten Cookies lediglich dadurch, dass sie beim Schließen des Browsers nicht automatisch gelöscht werden, sondern erst nach einer voreinge-stellten Zeit. Sie können diese Cookies jedoch jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers löschen.
Wir glauben, dass die von uns verwendeten Cookies Ihr Nutzererlebnis beim Besuch unserer Webseite verbessern. Es gibt jedoch verschiedene Methoden, um die Verwendung von Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern oder einzuschränken.

  1. Vor der Verwendung von Cookies holen wir Ihre Zustimmung dazu ein (über ein Pop-up-Fenster). Sie können entscheiden, ob Sie die Verwendung gestatten oder ablehnen (z.B. indem Sie das Pop-up-Fenster ignorieren).
  2. Sie können zudem auch durch die Änderung Ihrer Browsereinstellungen abgelehnt oder blockiert werden. Weitere Informationen erhalten sie hierüber in der Hilfefunktion Ih-res Webbrowsers.
  3. Einzelheiten zur Löschung und Ablehnung von Cookies und weitere Informationen zu Cookies im Allgemeinen finden Sie unter: https://www.verbraucher-sicher-online.de/thema/cookies

Wenn sie von einer dieser Möglichkeiten Gebrauch machen, kann es jedoch zu Einschränkungen bei der Nutzbarkeit unserer Webseite kommen.

Cookies zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorganges
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstel-lung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimier-ten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfver-haltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behan-delt.

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analy-tics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie er-zeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Ser-ver von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu op-timieren.

IP Anonymisierung
Wir haben die IP-Anonymisierung aktiviert. Auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google daher innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herun-terladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müs-sen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Inhalte dritter Anbieter

Aktuell verwenden wir auf unserer Seite keine Inhalte dritter Anbieter. Als mögliche Beispiele für Inhalte dritter Anbieter kann z.B. die Einbindung von YouTube-Videos, die Einbindung von Google Maps dienen.

Rechte der betroffenen Person

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mit-teilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, so sind sie im Sinne der Datenschutzgrundverordnung Betroffener. Somit stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbe-zogene Daten, welche Sie betreffen, verarbeitet wurden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlan-gen:

    1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet wurden;
    2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Sie be-treffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, oder noch offen ge-legt werden;
    4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchrechtes gegen die Verar-beitung;
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die perso-nenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profi-ling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aus-sagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffe-nen Person.
    9. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden perso-nenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
    Sie haben ein Recht auf die Berichtigung und / oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, welche Sie betref-fen, fehlerhaft oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüg-lich vorzunehmen. Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

    1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezoge-nen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der perso-nenbezogenen Daten verlangen;
    3. der Verantwortliche, der die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Ver-antwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichti-gen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet werden. Sie werden von dem Verantwortlichen unterrichtet, im Falle dass die Verarbeitung nach den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt wurde. Ebenso werden Sie unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
    1. Löschpflicht
      Sie können von den Verantwortlichen verlangen, dass die personenbezogenen Da-ten, welche Sie betreffen unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Grün-de zutrifft.
    2. I. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
      II. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 a oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
      III. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder sie legen gemäß Art. 21. Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbei-tung ein
      IV. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verar-beitet.
      V. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
      VI. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebo-tene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    3. Information an Dritte
      Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten veröffent-licht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologien und der Implementie-rungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenver-arbeitung Verantwortliche, welche die personenbezogenen Daten verarbeiten, dar-über zu informieren, dass Sie als betroffene Person von Ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen die-ser personenbezogenen Daten verlangt haben.
    4. Ausnahmen
      Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist.
      I. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
      II. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, welche nach Verarbeitung nach dem Recht der Union oder deren Mitgliedsstaaten, welchem der Verantwortli-che unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffent-lichen Interesse liegt, oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
      III. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesund-heit gemäß Art. 9 Abs. 22 h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
      IV. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder his-torische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt I.) genannte Recht voraussichtlich die Ver-wirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft be-einträchtigt.
      V. zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen.
  4. Recht auf Unterrichtung
    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung ge-genüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt worden sind, diese Be-richtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfän-ger unterrichtet zu werden.
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verant-wortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinell lesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verant-wortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und
    2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffen-den personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verant-wortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist. Rechte und Freiheiten anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenüber-tragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahr-nehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Aus-übung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  6. Widerspruchsrecht
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jeder-zeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Wiederspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betref-fenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwür-dige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidi-gung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten ver-arbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch ge-gen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derarti-ger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwer-bung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwer-bung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwe-cke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diens-ten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Wider-spruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifika-tionen verwendet werden.
  7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu wider-rufen. Durch den Widerruf der Einwilligungserklärung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, aus-schließlich Profiling, beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, welche Ihnen ge-genüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträch-tigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedsstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zuständig ist und diese Rechtsvorschriften angemes-sene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berech-tigten Interessen enthalten oder
    3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezoge-ner Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berech-tigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in I.) und II.) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre be-rechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  9. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden perso-nenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Be-schwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbe-helfs nach Art. 78 DSGVO.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Der Ambulante Pflegedienst P. Stangl behält sich vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Ge-schäftszweige. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die erneuerte Datenschutzerklärung.